Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer verursacht Unfall auf A3 und flüchtet

Weibersbrunn  

Autofahrer verursacht Unfall auf A3 und flüchtet

01.09.2018, 15:16 Uhr | dpa

Ein Unbekannter hat am Freitagabend einen Unfall auf der Autobahn 3 verursacht und ist danach geflüchtet. Als er bei Weibersbrunn (Landkreis Aschaffenburg) auf die A3 in Richtung Frankfurt auffuhr, übersah er einen Sattelzug. Der Lkw stieß daraufhin mit dem Wohnanhänger des Autofahrers zusammen und kollidierte dann mit einem weiteren Wagen, der gegen Mittelschutz- und Betonleitwand prallte.

Der Lastwagen-Fahrer zog sich Verletzungen im Gesicht zu und die Mittelschutzwand fiel auf einer Länge von etwa 300 Metern auf die Gegenfahrbahn. Der Unfallverursacher fuhr trotzdem weiter, wie Zeugen berichteten.

Die A3 war im Bereich des Unfalls in Richtung Frankfurt für 30 Minuten gesperrt. In Fahrtrichtung Passau/Linz war der linke Fahrstreifen nicht befahrbar. An dem Sattelzug und dem Pkw entstand ein Schaden von insgesamt etwa 40 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal