Sie sind hier: Home > Regional >

Mehr als 330 Kontrollen wegen Drogenkriminalität in Hamburg

Hamburg  

Mehr als 330 Kontrollen wegen Drogenkriminalität in Hamburg

02.09.2018, 14:09 Uhr | dpa

In Hamburg sind in den vergangenen Tagen 333 Menschen im Zusammenhang mit Drogenkriminalität kontrolliert worden. Nach Polizeiangaben verhängten Rauschgiftfahnder zwischen Freitag- und Sonntagmorgen 162 Aufenthaltsverbote in den Stadtteilen St. Georg, St. Pauli und Sternschanze und nahmen mehrere Tatverdächtige fest.

Unter anderem wurden die Beamten auf einen 18-Jährigen aufmerksam, den sie am Freitagabend beim Verkauf von Marihuana beobachteten. Wie sich herausstellte, war er zuvor bereits mehrfach wegen Drogenhandels in Erscheinung getreten. Der junge Mann hatte laut Polizei vier Beutel Marihuana und 140 Euro mutmaßliches Dealer-Geld bei sich. Er sei einem Haftrichter vorgeführt worden.

Mit knapp 290 Euro mutmaßlichem Dealer-Geld und knapp 14 Gramm Heroin nahmen die Fahnder außerdem einen 33-Jährigen am Samstag fest. Auch er kam vor einen Haftrichter. Ob in den beiden Fällen Haftbefehle erlassen wurden, konnte die Polizei am Sonntag nicht sagen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: