Sie sind hier: Home > Regional >

Prozess um Handel mit Kokain und Marihuana in großen Mengen

Rostock  

Prozess um Handel mit Kokain und Marihuana in großen Mengen

03.09.2018, 11:23 Uhr | dpa

Prozess um Handel mit Kokain und Marihuana in großen Mengen. Ein Schild am Landgericht Rostock

Ein Schild am Landgericht Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv (Quelle: dpa)

Wegen des Handels mit Kokain und Marihuana in großen Mengen müssen sich von kommenden Freitag an drei Männer vor dem Landgericht Rostock verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft den drei Männern im Alter von 27 bis 44 Jahren vor, von Anfang 2016 an bis März dieses Jahres mit insgesamt 3,3 Kilogramm Kokain und zwei Kilogramm Marihuana gehandelt zu haben. Nach Angaben des Gerichts sind sie auch wegen gefährlicher Körperverletzung, räuberischer Erpressung und schweren Raubes angeklagt. Basis des Trios sei unter anderem ein Tattoo-Studio in der Rostocker Innenstadt gewesen. Alle Angeklagten sitzen in Untersuchungshaft, es sind Verhandlungstermine bis Dezember angesetzt.

In die Verbrechen soll ein weiterer Mann verwickelt sein, der rund ein Kilogramm Kokain weiterverkauft haben soll. Er soll dazu von zwei der Angeklagten mit Gewalt gezwungen worden sein. Dieser habe gegen die Angeklagten ausgesagt, gegen ihn laufe ein gesondertes Verfahren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: