Sie sind hier: Home > Regional >

Jugendlicher Fußballer beim Torjubel schwer verletzt

Mönchengladbach  

Jugendlicher Fußballer beim Torjubel schwer verletzt

04.09.2018, 06:09 Uhr | dpa

Ein 15-Jähriger hat sich auf einem Mönchengladbacher Fußballplatz beim Jubel über sein Kopfballtor schwer an der Halswirbelsäule verletzt. Der junge Fußballer der B-Jugend des 1. FC Mönchengladbach sei nach seinem Erfolg in einem Trainingsspiel gestolpert und gestürzt, sagte die Vereinsvorsitzende Zeljka Neuss am Dienstag. Zwei Mitspieler fielen demnach über den Jugendlichen, der unglücklich auf dem Boden aufschlug. Der 15-Jährige kam nach Feuerwehrangaben nach dem Sturz am Montagabend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Die Verletzung habe keine Folgeschäden nach sich gezogen, sagte die Vorsitzende am Tag danach. Der Jugendliche bleibe aber zur Beobachtung in der Klinik.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal