Sie sind hier: Home > Regional >

Landesvereinigung Baden: "Wollen nicht benachteiligt werden"

Karlsruhe  

Landesvereinigung Baden: "Wollen nicht benachteiligt werden"

04.09.2018, 06:38 Uhr | dpa

Landesvereinigung Baden: "Wollen nicht benachteiligt werden". Robert Mürb vor dem Karlsruher Schloss

Vorsitzender der Landesvereinigung Baden Robert Mürb steht vor dem Karlsruher Schloss auf dem die badische Fahne weht. Foto: Uli Deck (Quelle: dpa)

Der Vorsitzende der Landesvereinigung Baden in Europa, Robert Mürb, fordert ein Ende der Benachteiligung Badens im Land. Er wies am Dienstag in Karlsruhe auf die im Jahr 2015 beschlossene Ergänzung der baden-württembergischen Verfassung hin, wonach der Staat gleichwertige Lebensverhältnisse, Infrastrukturen und Arbeitsbedingungen im ganzen Land fördert. "Da wollen wir hin", sagte Mürb. Zwar hat sich seiner Überzeugung nach die Situation unter Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) bereits deutlich verbessert. Aber Baden werde immer noch nicht in allen Bereichen entsprechend seines Anteils an Fläche, Einwohnerzahl und Steueraufkommen von jeweils rund 46 Prozent berücksichtigt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal