Sie sind hier: Home > Regional >

19-Jähriger würgt Gleichaltrigen in Herrenberg: U-Haft

Herrenberg  

19-Jähriger würgt Gleichaltrigen in Herrenberg: U-Haft

04.09.2018, 16:24 Uhr | dpa

Nach einem Streit in einer Bar soll ein 19 Jahre alter Mann in Herrenberg (Kreis Böblingen) versucht haben, einen Gleichaltrigen zu töten. Ein Richter habe einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen, teilten die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Polizei Ludwigsburg am Dienstag mit. Die Männer seien in der Nacht zum Sonntag in Streit geraten und hätten diesen auf der Straße klären wollen.

Dort nötigte der 19-Jährige seinen Kontrahenten demnach dazu, sich bis auf die Unterhose auszuziehen. Danach habe er gefordert, dass sein Opfer bei einer Bank eine größere Summe Bargeld abhebe. Dazu sei es allerdings nicht gekommen. Nach einem Fluchtversuch soll der mutmaßliche Täter den 19-Jährigen über längere Zeit gewürgt haben. Zudem soll er dessen Kopf mit Wucht auf den Boden geschlagen und ihm ins Genick getreten haben.

Der Beschuldigte soll daraufhin die Uhr, das Handy und den Geldbeutel seines bewusstlosen Opfers gestohlen haben. Der 19-Jährige wurde schwer verletzt gefunden und später von seiner Mutter in ein Krankenhaus gebracht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal