Sie sind hier: Home > Regional >

Fahranfänger zerlegt bei Probefahrt gerade gekauften Wagen

Friedberg  

Fahranfänger zerlegt bei Probefahrt gerade gekauften Wagen

05.09.2018, 10:13 Uhr | dpa

Fahranfänger zerlegt bei Probefahrt gerade gekauften Wagen. Polizeianzeige Unfall

Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

In Friedberg bei Augsburg hat ein Fahranfänger sein erst zwei Stunden zuvor gekauftes Auto zu Schrott gefahren. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, hatte der 18-Jährige am Vortag für eine Probefahrt die Assistenzsysteme seines Sportwagens abgeschaltet. Dies war offenbar ein Fehler, weil der junge Mann den Boliden ohne die Technik nicht beherrschte. Beim Beschleunigen kam er von der Fahrbahn ab, schleuderte durch einen Zaun und landete auf einem Industriegelände. Der 20 000 Euro teure Wagen sei nun ein Fall für den Schrottplatz, berichtete Polizeisprecher Alexander Wagenpfeil. Der 18-Jährige und seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: