Sie sind hier: Home > Regional >

Chemikalie in falschen Tank gepumpt: Drei Verletzte

Stadtallendorf  

Chemikalie in falschen Tank gepumpt: Drei Verletzte

05.09.2018, 14:29 Uhr | dpa

Stadtallendorf (dpa/lhe)- Bei einem Unfall in einer Firma im mittelhessischen Stadtallendorf sind drei Personen durch eine chemische Reaktion leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war am Mittwoch bei Reinigungsarbeiten dem Unternehmen im Kreis Marburg-Biedenkopf eine Chemikalie in den falschen Lkw-Tank gepumpt worden. Der Tank habe sich dadurch erhitzt. Ein Feuer habe es aber nicht gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Laut Polizei kamen die Verletzungen wahrscheinlich durch Hautkontakt oder durch Einatmen zustande. Zwei 49 Jahre alte Mitarbeiter der Firma wurden ins Krankenhaus gebracht, eine 31 Jahre alter Lkw-Fahrer wurde vor Ort versorgt.

Feuerwehr und Polizei waren rund zwei Stunden lang im Einsatz. Das Firmengebäude wurde während des Einsatzes evakuiert. Nach Polizeiangaben sollte der Arbeitsbetrieb wegen Messungen der Feuerwehr erst zur Nachtschicht wieder aufgenommen werden können. Das Arbeitsschutzdezernat und die Abteilung für Umwelt des Regierungspräsidiums Gießen ermitteln. Für die Bevölkerung bestand nach Polizeiangaben keine Gefahr.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal