Sie sind hier: Home > Regional >

Klingelmännchen bei der Polizei: Mit Drogen erwischt

Erftstadt  

Klingelmännchen bei der Polizei: Mit Drogen erwischt

06.09.2018, 14:28 Uhr | dpa

Dumm gelaufen: Ausgerechnet bei der Polizei hat ein 17-Jähriger im Rhein-Erft-Kreis Klingelmännchen gespielt - und ist danach von Polizisten mit Drogen erwischt worden. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag klingelte der junge Mann am Vorabend mehrmals an der Wache in Erftstadt und rannte dann weg. Zwei Beamte machten sich auf die Suche und fanden den 17-Jährigen kurz darauf hinter einem Container versteckt. Bei sich hatte er 19 Tütchen mit Marihuana. Die Polizisten übergaben ihn seiner Mutter und leiteten ein Strafverfahren wegen Drogenbesitzes ein. Wieso der Jugendliche trotz der Drogen in der Tasche Streiche spielen wollte, konnte die Polizei nicht klären.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal