Sie sind hier: Home > Regional >

Klöckner will runden Tisch für klimaresistentere Wälder

Lalendorf  

Klöckner will runden Tisch für klimaresistentere Wälder

06.09.2018, 16:57 Uhr | dpa

Klöckner will runden Tisch für klimaresistentere Wälder. Julia Klöckner

Julia Klöckner (CDU), Bundesagrarministerin. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv (Quelle: dpa)

Um die Klima-Probleme der Wälder in Deutschland zu bewältigen, will Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) einen Runden Tisch gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium und Verbänden einberufen. Sie sehe die Lage im Wald mit großer Sorge, sagte Klöckner am Donnerstag bei einem Besuch der Forstbetriebsgemeinschaft Bansow (Landkreis Rostock). Sie wollte sich dort ein Bild von den Auswirkungen der extremen Trockenheit in diesem Jahr machen. "Es ist dramatisch. Die Schäden werden uns sehr lange begleiten und auch für kommende Generationen noch spürbar sein", meinte sie.

Gebraucht würden klimaresistentere Bäume und ein guter Mix aus Baumarten. Das Thema Wald werde sie auch auf die Tagesordnung der Agrarministerkonferenz von Bund und Ländern im Herbst setzen, kündigte Klöckner an. Dort sollten zunächst gemeinsame Ziele formuliert werden, danach sollte über die Instrumente geredet werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal