Sie sind hier: Home > Regional >

Entgleiste Rangierlok in Bremen führt zu Zugverspätungen

Verden (Aller)  

Entgleiste Rangierlok in Bremen führt zu Zugverspätungen

07.09.2018, 12:44 Uhr | dpa

Eine Rangierlok ist in der Nacht zum Freitag in Bremen entgleist und hat dadurch für Probleme im Bahnverkehr gesorgt. Verletzt wurde niemand, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn sagte. Die Unfallursache werde noch untersucht. Die Rangierlok samt einem Waggon sollte im Laufe des Freitags wieder auf die Gleise gesetzt werden. Wegen des Unfalls musste eine Teilstrecke zwischen dem Bremer Hauptbahnhof und Verden gesperrt werden. Dadurch konnten keine ICE-Züge zwischen Bremen und Hannover verkehren. Auch Regionalzüge der Nordwestbahn fielen zum Teil aus oder verspäteten sich.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: