Sie sind hier: Home > Regional >

Nur wenige neue Windkraftanlagen in Sachsen

Dresden  

Nur wenige neue Windkraftanlagen in Sachsen

08.09.2018, 09:40 Uhr | dpa

Nur wenige neue Windkraftanlagen in Sachsen. Windräder in Mittelsachsen

Windräder drehen sich hinter einem Maisfeld bei Erlau. Foto: Jan Woitas/Archiv (Quelle: dpa)

In den ersten sechs Monaten des Jahres sind laut Energieministerium im Freistaat lediglich zwei weitere Windenergieanlagen mit einer Leistung von zusammen etwa sieben Megawatt aufgestellt worden. Weitere Anlagen mit zusammen 20 Megawatt seien im Genehmigungsverfahren. Das Ministerium verweist auf hohe Hürden bei der Genehmigung wie den Arten- und Naturschutz, aber auch auf Widerstände in der Bevölkerung. Aktuell stehen im Freistaat fast 900 Windkraftanlagen. Bis 2022 soll die Stromerzeugung aus Windenergie auf 2200 Gigawattstunden pro Jahr steigen, 2016 waren es etwa 1700 Gigawattstunden. Die Grünen im Landtag hatten schon vor Wochen einen schleppenden Ausbau der Windenergie kritisiert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal