Sie sind hier: Home > Regional >

Kramp-Karrenbauer gegen Ausgrenzung von Muslimen in der CDU

Offenbach am Main  

Kramp-Karrenbauer gegen Ausgrenzung von Muslimen in der CDU

08.09.2018, 12:36 Uhr | dpa

Kramp-Karrenbauer gegen Ausgrenzung von Muslimen in der CDU. Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU)

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU). Foto: Michael Kappeler/Archiv (Quelle: dpa)

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer ist klar gegen eine Ausgrenzung von Menschen muslimischen Glaubens in der CDU. "Wer in der CDU keinen Platz hat, das sind Fundamentalisten", sagte Kramp-Karrenbauer am Samstag auf dem Parteitag der hessischen CDU in Offenbach. "Die wollen wir nicht in unseren Reihen haben." Das gelte aber für alle Fundamentalisten, "egal ob sie muslimisch, christlich oder jüdisch sind".

"Aber alle anderen, die sich unseren Werten verpflichtet fühlen, die finden bei uns eine politische Heimat", betonte die CDU-Generalsekretärin. Das sei der Gründungsgedanke der CDU: Spaltung überwinden und zusammenführen, "und dem müssen wir verpflichtet bleiben". Kramp-Karrenbauer reagierte damit auf eine Äußerung der sächsische CDU-Bundestagsabgeordneten Veronika Bellmann, die sich in der Zeitung "Junge Freiheit" gegen eine Mitgliedschaft von Muslimen in der CDU ausgesprochen hatte.

"Für mich ist die entscheidende Frage: Zu welchen Werten stehst Du? Da spielen für mich Herkunft, Geschlecht, Religion, sexuelle Identität oder was auch immer keine Rolle", erklärte Kramp-Karrenbauer in der "Bild"-Zeitung. Auf die Frage, ob Muslime zur CDU passen, antwortete sie: "Eindeutig ja!". Eine CDU-Mitgliedschaft sei "ein Bekenntnis zu den Grundwerten unseres Staates und den Grundwerten unserer Partei."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: