Sie sind hier: Home > Regional >

Drogenprobleme machen vor Schulen nicht Halt

Erfurt  

Drogenprobleme machen vor Schulen nicht Halt

10.09.2018, 13:38 Uhr | dpa

Drogenprobleme machen vor Schulen nicht Halt. Suchtaufklärung an Schule

Ein Schüler steht vor einer Infotafel über Alkoholaufklärung. Foto: Arne Dedert/Archiv (Quelle: dpa)

Illegale Drogen haben nach Ansicht von Experten längst den Weg in die weiterführenden Schulen Thüringens gefunden. "Es gibt keine drogenfreie Schule - zumindest nicht ab den Klassen fünf und sechs", fasste Jürgen Loyen am Montag in Erfurt seine Einschätzungen der Lage in Erfurt und im Landkreis Sömmerda zusammen. Der Leiter der Landespolizeiinspektion Erfurt äußerte sich bei einer Anhörung des Ausschusses für Jugend, Bildung und Sport zu "Drogenkonsum unter Jugendlichen und an Thüringer Schulen".

Die Themen Gesundheitsförderung und Prävention gewinnen insgesamt für Schüler und Lehrer zunehmend an Bedeutung, wie das Bildungsministerium im Vorfeld zur Ausschusssitzung mitteilte. Inzwischen gibt es im Land viele Präventionsprogramme speziell für Jugendliche - mit teilweise sehr unterschiedlichen Ansätzen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: