Sie sind hier: Home > Regional >

Polizist gibt am Hambacher Forst Warnschuss ab

Kerpen  

Polizist gibt am Hambacher Forst Warnschuss ab

12.09.2018, 13:31 Uhr | dpa

Polizist gibt am Hambacher Forst Warnschuss ab. Ein Baumhaus

Ein Umweltaktivist arbeitet an einer Brücke zu einem Baumhaus im Hambacher Forst. Foto: Christophe Gateau (Quelle: dpa)

Ein Polizist hat am Hambacher Forst einen Warnschuss abgegeben. Mehrere Vermummte hätten am Mittwoch Beamte mit Steinen beworfen, teilte die Aachener Polizei mit. Ein Polizist habe daraufhin seine Schusswaffe gezogen und einen Warnschuss abgegeben. Verletzt wurde demnach niemand - die Vermummten hätten sich danach in den Wald zurückgezogen.

Der Hambacher Forst zwischen Köln und Aachen gilt als Symbol des Widerstands gegen die Kohle. Der Energiekonzern RWE will für den Braunkohleabbau mehr als 100 der verbliebenen 200 Hektar Wald abholzen. Gegen die Pläne gibt es seit langem Proteste, unter anderem von Waldbesetzern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal