Sie sind hier: Home > Regional >

Zweiter Sieg für DSV-Wasserballer bei Weltcup in Berlin

Berlin  

Zweiter Sieg für DSV-Wasserballer bei Weltcup in Berlin

12.09.2018, 22:17 Uhr | dpa

Die deutschen Wasserballer haben am zweiten Tag des Weltcups in Berlin den zweiten Sieg geholt. Nach dem umjubelten 12:10-Auftaktsieg gegen Ungarn hatte das DSV-Team beim 14:9 (3:4, 3:1, 3:3, 5:1) gegen Asienmeister Japan aber mehr Mühe als erwartet. Mit zwei Siegen ist das Team von Bundestrainer Hagen Stamm (Berlin) nun Spitzenreiter der Gruppe A vor Australien und Ungarn mit geteilter Bilanz und den sieglosen Japanern.

Am Donnerstag entscheidet sich in den Partien zwischen Ungarn und Japan sowie Deutschland und Australien (20.30 Uhr) das abschließende Ranking, das für die Viertelfinals (A1 gegen B4 usw.) entscheidend ist. Die besten vier Mannschaften des Turniers sind sicher für die WM 2019 im südkoreanischen Gwangju qualifiziert.

In der lange Zeit ausgeglichenen Partie erwies sich Japan in der Schwimmhalle an der Landsberger Allee als unbequemer Gegner. Drei Viertel lang war es eine Partie auf Augenhöhe, erst im Schlussabschnitt zogen die Deutschen davon. Bester Torschütze des DSV-Teams war der Duisburger Center Dennis Eidner, der viermal traf.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal