Sie sind hier: Home > Regional >

SPD-Fraktionschef Stoch: Maaßen "aus seinem Amt entlassen"

Heilbronn  

SPD-Fraktionschef Stoch: Maaßen "aus seinem Amt entlassen"

13.09.2018, 06:01 Uhr | dpa

SPD-Fraktionschef Stoch: Maaßen "aus seinem Amt entlassen". Andreas Stoch

Andreas Stoch, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, spricht. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv (Quelle: dpa)

Angesichts der umstrittenen Äußerungen von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen fordert SPD-Landtagsfraktionschef Andreas Stoch dessen Entlassung. "Hans-Georg Maaßen hat in den letzten Wochen ein derart schlechtes Bild abgegeben, was die Frage der Neutralität angeht, dass ich sage, er sollte schleunigst aus seinem Amt entlassen werden", sagte Stoch der "Heilbronner Stimme" (Donnerstag). Bei ihm sei das Amt des Verfassungsschutzchefs "mitnichten in guten Händen".

Maaßen hatte vergangene Woche gesagt, es lägen seinem Amt keine belastbaren Informationen darüber vor, dass in Chemnitz nach dem gewaltsamen Tod eines Deutschen Hetzjagden auf Ausländer stattgefunden hätten. Es lägen auch keine Belege dafür vor, dass ein Video zu einer angeblichen Hetzjagd authentisch sei. Stoch sagte dem Blatt: "Was Maaßen macht, ist eine teilweise Übernahme der Verschwörungsfiktion, die von den Rechten getätigt wird, nämlich das Infragestellen, ob Videos authentisch sind."

CDU, CSU und FDP im Bundestag stellten sich im Streit um dessen Äußerungen indes hinter Maaßen. Grüne und Linke sehen hingegen weiteren Informationsbedarf, wie Vertreter der Fraktionen nach einer Sitzung des geheim tagenden Gremiums zur Kontrolle der Geheimdienste am Mittwoch in Berlin sagten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal