Sie sind hier: Home > Regional >

Platz für 27 700 000 Kubikmeter Wasser in Rheinwiesen

Gimbsheim  

Platz für 27 700 000 Kubikmeter Wasser in Rheinwiesen

13.09.2018, 06:34 Uhr | dpa

Im Fall eines Extremhochwassers am Rhein kann der geplante Rückhalteraum bei Eich und Gimbsheim im Kreis Alzey-Worms 27,7 Millionen Kubikmeter Wasser fassen. Diese Zahl nannte Umweltstaatssekretär Thomas Griese (Grüne) im Fachausschuss des Landtags. Der Reserveraum auf einer Fläche von 850 Hektar soll nur im Notfall geflutet werden, wenn alle anderen Einrichtungen zum Hochwasserschutz ihre Grenzen erreicht haben und ein unkontrolliertes Überströmen oder Versagen der Deiche droht. Der Scheitel einer Hochwasserwelle könnte durch das kontrollierte Fluten des Rückhalteraums um 15 Zentimeter gesenkt werden. Die zuständige Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Süd plant für den Rückhalteraum einen Baubeginn frühestens 2021. Einsatzbereit könnte das Becken dann ab 2028 sein. Die Kosten werden auf rund 57 Millionen Euro geschätzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal