Sie sind hier: Home > Regional >

Inselteile in Bergbaufolgesee abgerutscht

Senftenberg  

Inselteile in Bergbaufolgesee abgerutscht

13.09.2018, 14:40 Uhr | dpa

Im Senftenberger See sind Teile einer ungesicherten Insel ins Wasser abgerutscht. Das bestätigte der Bergbausanierer LMBV am Donnerstag. Verletzte habe es nicht gegeben. Zuvor hatten Medien berichtet. Bei der Insel handelt es sich nach LMBV-Angaben um eine zu DDR-Zeiten im Bergbau aufgeschüttete Kippe. Der Senftenberger See in Südbrandenburg ist ein ehemaliger Tagebau. Der Inselbereich war als gesperrtes Gebiet ausgewiesen, weil Rutschungen nicht ausgeschlossen werden konnten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal