Sie sind hier: Home > Regional >

Mädchen mit aufgeschlitzten Wangen im Auto

Adelzhausen  

Mädchen mit aufgeschlitzten Wangen im Auto

17.09.2018, 16:28 Uhr | dpa

Mädchen mit aufgeschlitzten Wangen im Auto. Zwei verkleidete Besucherinnen einer Mangamesse

Zwei verkleidete Besucherinnen einer Mangamesse. Foto: Swen Pförtner/Archiv (Quelle: dpa)

Sehr erschrocken hat sich ein 52-Jähriger in Schwaben, als er ein Mädchen mit aufgeschnittenen Wangen und ein leblos wirkendes Mädchen sah. Wie die Polizei am Montag mitteilte, fuhr der Mann bei Adelzhausen (Landkreis Aichach-Friedberg) auf der Autobahn, als er die beiden neben dem Fahrer in einem Kastenwagen sitzen sah. Daraufhin rief der besorgte 52-Jährige am Samstag die Polizei.

Die Beamten konnten aber rasch Entwarnung geben. Als die Polizei das Fahrzeug anhielt, stellte sich heraus, dass die beiden Mädchen auf einem Manga-Treffen in München waren. Bei diesen Treffen verkleiden sich die Besucher als japanische Comicfiguren. Die vermeintlich aufgeschlitzten Wangen waren geschminkt, die Leblosigkeit des anderen Mädchens rührte vom übermäßigen Alkoholkonsum. Der Vater des einen Mädchens, der am Steuer saß, freute sich trotzdem über die Aufmerksamkeit des 52-Jährigen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: