Sie sind hier: Home > Regional >

CDU-Fraktionschef: Bundesregierung fehlt Gemeinsamkeit

Erfurt  

CDU-Fraktionschef: Bundesregierung fehlt Gemeinsamkeit

18.09.2018, 16:27 Uhr | dpa

CDU-Fraktionschef: Bundesregierung fehlt Gemeinsamkeit. Mike Mohring

Mike Mohring. Foto: Kay Nietfeld/Archiv (Quelle: dpa)

Der schwarz-roten Bundesregierung fehlt nach Meinung von Thüringens CDU-Partei- und Fraktionschef Mike Mohring der gemeinsame Wille zum Regieren. "Die Probleme entstehen, weil jede Partei ständig neue Bedingungen definiert", sagte Mohring am Dienstag in Erfurt mit Blick auf das Spitzentreffen im Kanzleramt zur Zukunft von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen.

Zwischen den Koalitionspartnern CDU, CSU und SPD habe es Streit vor und nach der Bundestagswahl sowie vor und nach der Sommerpause gegeben. "Diesen Forsetzungs-Liebesentzugsroman habe ich ausgelesen." Statt zu streiten, müsste regiert werden. Die Menschen erwarteten, dass der Staat funktioniere. "Ich finde, das ist nicht zu viel verlangt", sagte der CDU-Politiker.

Bei dem Treffen im Kanzleramt wollten Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel, CSU-Chef Horst Seehofer und SPD-Chefin Andrea Nahles am Dienstagnachmittag einen Ausweg aus der Koalitionskrise um den Verfassungsschutzchef suchen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal