Sie sind hier: Home > Regional >

Mutmaßlicher Sexualstraftäter kommt vor Gericht

Mönchengladbach  

Mutmaßlicher Sexualstraftäter kommt vor Gericht

18.09.2018, 17:04 Uhr | dpa

Mutmaßlicher Sexualstraftäter kommt vor Gericht. Bronzestatue der Justitia

Eine Bronzestatue der Justitia steht in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert/Archiv (Quelle: dpa)

Der im März nach einer bundesweiten Fahndung festgenommene mutmaßliche Sexualstraftäter vom Niederrhein muss sich vor Gericht verantworten. Die Anklage der Staatsanwaltschaft gegen den 46-Jährigen sei zugelassen worden, teilte das Landgericht Mönchengladbach am Dienstag mit. Der Prozess beginnt demnach am kommenden Dienstag.

Dem Mann wird vorgeworfen, in 16 Fällen sexuelle Handlungen an Kindern vorgenommen und diese gefilmt oder fotografiert zu haben. Die Aufnahmen habe er über das sogenannte Darknet verbreitet, einem verborgenen Bereich des Internets, der anonym genutzt wird. Die beiden auf den Aufnahmen abgebildeten Kinder seien in den Jahren 2005 und 2011 geboren worden. Aufgenommen habe er sie in seinen Wohnungen in Viersen und Nettetal. Insgesamt sollen die Ermittler 3800 einschlägige Dateien bei dem Angeklagten gefunden haben. Im Fall einer Verurteilung drohen ihm bis zu 15 Jahre Haft.

Der 46-Jährige war im März nach einer großen öffentlichen Fahndung des Bundeskriminalamts (BKA) ausfindig gemacht worden. Zunächst waren alle Versuche der Ermittler gescheitert, den mutmaßlichen Täter auf Bildern und Videos zu identifizieren. Nachdem Fotos von ihm veröffentlicht worden waren, gingen schnell zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung ein. Der Mann wurde schließlich in einem Hotel in Krefeld festgenommen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: