Sie sind hier: Home > Regional >

Runder Tisch: Islamverbände begrüßen Fortsetzung des Dialogs

Mainz  

Runder Tisch: Islamverbände begrüßen Fortsetzung des Dialogs

18.09.2018, 17:15 Uhr | dpa

Runder Tisch: Islamverbände begrüßen Fortsetzung des Dialogs. Miguel Vicente (SPD)

Miguel Vicente (SPD), Beauftragte für Migration und Integration in Rheinland-Pfalz. Foto: Arno Burgi/Archiv (Quelle: dpa)

Die islamischen Verbände in Rheinland-Pfalz begrüßen die Fortsetzung des Dialogs mit der Landesregierung. Der Runde Tisch Islam sei sich einig, dass man den Weg weitergehen müsse, Muslimen eine anerkannte und diskriminierungsfreie Religionsausübung zu ermöglichen, sagte der rheinland-pfälzische Integrationsbeauftragte Miguel Vicente (SPD) am Dienstag in Mainz. Zuvor hatte Vincente den Verbänden die Ergebnisse zweier Gutachten und den Fahrplan zu einem Religionsvertrag präsentiert. Demnach müssten die Verbände zuvor Voraussetzungen zu Eigenständigkeit und Verfassungstreue erfüllen.

Die Schura Rheinland-Pfalz hatte allerdings erklärt, keinen Nachholbedarf erkennen zu können: Die Gutachten hätten erneut bestätigt, dass es sich bei der Schura um eine Religionsgemeinschaft handele, hieß es in einer Mitteilung nach der Veröffentlichung der Gutachten Anfang September. Rheinland-Pfalz will in einem mehrstufigen Verfahren einen Vertrag mit den islamischen Verbänden herbeiführen, der auch die Grundlagen für islamischen Religionsunterricht regeln soll. Die seit zwei Jahren unterbrochenen Verhandlungen sollen aber zunächst nicht fortgesetzt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: