Sie sind hier: Home > Regional >

Streit mit dem Ex-Freund endet in Polizeigewahrsam

Weilerbach  

Streit mit dem Ex-Freund endet in Polizeigewahrsam

19.09.2018, 15:18 Uhr | dpa

Wegen eines heftigen Streits ist die Polizei am Dienstagabend zu einer Wohnung in der Verbandsgemeinde Weilerbach gerufen worden. Die Ex-Freundin des Bewohners wollte einige Gegenstände aus der Wohnung abholen, als es zu der Auseinandersetzung kam, teilte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Westpfalz mit. Die 26-jährige Frau habe ihren Ex-Freund sowie eine 21-Jährige, die sich ebenfalls in der Wohnung befand, mit Fäusten geschlagen, mehrere Gegenstände beschädigt und einen Nachbarn bedroht, der den Streit schlichten wollte.

Als sich die Frau anschließend im Badezimmer einschloss, sei zunächst die US-Militärpolizei alarmiert worden, die ihre deutschen Kollegen hinzugezogen habe. Da sich die Ex-Freundin nicht beruhigen ließ, wurde sie in Gewahrsam genommen, so die Polizeisprecherin. Gegen die 26-Jährige werde nun wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Bedrohung und Beleidigung sowie Fahrens unter Alkoholeinfluss ermittelt. Eine Stunde nach ihrer Festnahme habe sie eine Alkoholkonzentration von 0,98 Promille in der Atemluft gehabt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: