Sie sind hier: Home > Regional >

Schulden kommunaler Haushalte bei 1232 Euro pro Kopf

Halle (Saale)  

Schulden kommunaler Haushalte bei 1232 Euro pro Kopf

20.09.2018, 11:26 Uhr | dpa

Schulden kommunaler Haushalte bei 1232 Euro pro Kopf. Banknoten von 50, 20 und 10 Euro liegen auf einem Haufen

Banknoten von 50, 20 und 10 Euro liegen auf einem Haufen. Foto: Jens Wolf/Archiv (Quelle: dpa)

Landkreise, Städte und Gemeinden in Sachsen-Anhalt waren zum Ende des 1. Halbjahrs 2018 mit gut 2,7 Milliarden Euro verschuldet. Das entsprach einer Pro-Kopf-Verschuldung von 1232 Euro für jeden Einwohner Sachsen-Anhalts, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Halle mitteilte. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 sank der Schuldenstand den Angaben zufolge um 207 Millionen Euro.

Die Schulden der kreisfreien Städte betrugen Ende Juni 548 Millionen Euro, die der Landkreise 716 Millionen. Die kreisangehörigen Gemeinden und die Verbandsgemeinden standen mit fast 1,5 Milliarden Euro in der Kreide.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: