Sie sind hier: Home > Regional >

Spitzen-Hochsaison für Tourismus im Norden

Kiel  

Spitzen-Hochsaison für Tourismus im Norden

21.09.2018, 10:40 Uhr | dpa

Der Tourismussektor in Schleswig-Holstein hat bei bestem Sommerwetter eine sehr erfolgreiche Hochsaison absolviert. Im Juli übernachteten in den größeren Hotels, Ferienanlagen, Pensionen und Ferienhäusern sowie auf Campingplätzen fast 1,25 Millionen Menschen und damit 13,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie das Statistikamt Nord am Freitag berichtete. Die Zahl der Übernachtungen stieg sogar um 21,7 Prozent auf fast 5,88 Millionen. Die überdurchschnittlich kräftigen Zuwächse gehen aber auch darauf zurück, dass in die Statistik deutlich mehr Betriebe aufgenommen wurden als im Vorjahr.

Von Januar bis Juli zählten die Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Betten 4,98 Millionen Übernachtungsgäste und damit 13,1 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Übernachtungen nahm um 18,8 Prozent auf 19,67 Millionen zu. Mit den Veränderungen in der Statistik gingen in diese seit dem zweiten Halbjahr 2017 Betriebe mit insgesamt 42 000 Betten mehr ein. Auch ohne diesen Effekt betrug das Wachstum nach Angaben des Tourismusbarometers der Sparkassen noch etwa vier Prozent. Die Juli-Statistik erfasste 3758 Beherbergungsstätten mit 223 000 Gästebetten und 273 Campingplätze.

Die Tourismusbranche hatte schon das erste Halbjahr mit dem besten Ergebnis ihrer Geschichte abgeschlossen. Von Januar bis Juni kamen fast 3,75 Millionen Übernachtungsgäste in das nördlichste Bundesland und damit 13,5 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Zahl der Übernachtungen in den Beherbergungsstätten mit mindestens zehn Betten erhöhte sich in dem Zeitraum um 17,9 Prozent auf gut 13,82 Millionen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal