Sie sind hier: Home > Regional >

Landkreise fordern mehr Geld für Straßen und Breitbandausbau

Merseburg  

Landkreise fordern mehr Geld für Straßen und Breitbandausbau

21.09.2018, 12:48 Uhr | dpa

Landkreise fordern mehr Geld für Straßen und Breitbandausbau. Michael Ziche

Michael Ziche (CDU) ist zu sehen. Foto: Jens Wolf/Archiv (Quelle: dpa)

Sachsen-Anhalt braucht mehr Geld für Straßen und schnelles Internet: Die Landkreise fordern deshalb eine stärkere Unterstützung durch Bund und Land. Allein bei den Straßen bestehe ein Investitionsstau von rund einer Milliarde Euro, sagte der Präsident des Landkreistags, Michael Ziche, bei der Jahrestagung der Kreise am Freitag in Merseburg. Das Land müsse deshalb seine Fördermittel von 21,5 Millionen Euro im Jahr auf 60 Millionen erhöhen.

Beim Breitbandausbau forderte Ziche mehr Tempo. "Hier muss Sachsen-Anhalt deutlich an Geschwindigkeit zulegen", sagte der Landrat des Altmarkkreises Salzwedel. Das Ziel des Landes, bis 2025 alle Haushalte ans schnelle Glasfasernetz anzuschließen, werde sonst nicht funktionieren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal