Sie sind hier: Home > Regional >

Seniorinnen um mehrere Zehntausend Euro betrogen

Schorndorf  

Seniorinnen um mehrere Zehntausend Euro betrogen

21.09.2018, 15:44 Uhr | dpa

Seniorinnen um mehrere Zehntausend Euro betrogen. Polizei Blaulicht

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: H.- C. Dittrich/Archiv (Quelle: dpa)

Trickbetrüger haben zwei Seniorinnen im Rems-Murr-Kreis und im Neckar-Odenwald-Kreis um erhebliche Geldbeträge gebracht. In beiden Fällen erbeuteten sie mit Betrugsmaschen insgesamt mehrere Zehntausend Euro, die die Polizei am Freitag mitteilte.

Eine Unbekannte hatte demnach einer Seniorin in Schorndorf 35 000 Euro abgenommen, indem sie sich am vergangenen Mittwoch als deren Nichte ausgab. Am Telefon erzählte sie der 89-Jährigen den Polizeiangaben zufolge, sie benötige das Geld dringend für einen Autokauf. Die alte Dame habe ihr die Summe daraufhin in bar ausgehändigt. Erst als sich die echte Nichte einen Tag später meldete, flog der Betrug auf.

Ebenfalls durch einen Trickbetrug hat ein Unbekannter eine 93-jährige Frau in Mosbach um einen fünfstelligen Betrag gebracht. Der Mann hatte die Seniorin angesprochen und überredet, Bargeld aus ihrem Banksafe zu holen. Er habe der Frau angeboten, die Scheine auf ihre Echtheit zu prüfen und sei dann damit verschwunden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal