Sie sind hier: Home > Regional >

Feldmann will Debatte über Gestaltung der Paulskirche

Frankfurt am Main  

Feldmann will Debatte über Gestaltung der Paulskirche

24.09.2018, 15:24 Uhr | dpa

Feldmann will Debatte über Gestaltung der Paulskirche. Blick auf die Paulskirche in Frankfurt

Blick auf die Paulskirche in Frankfurt. Foto: Fabian Sommer/Archiv (Quelle: dpa)

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) will die Paulskirche zu einem "Ort der Debatte und Demokratie-Bildung" machen. In dem Gebäude tagte ab 1848 die Nationalversammlung, das erste frei gewählte Parlament Deutschlands. Die ehemalige Kirche wurde 1944 zerstört und nach dem Krieg wieder aufgebaut, nun steht eine umfassende Sanierung an.

Zuvor will Feldmann "eine Debatte über die künftige Nutzung und Gestaltung" anstoßen. Die Bürger sollen mitentscheiden, wie die Paulskirche aussehen soll und wer sie nutzen darf. Für die Stadt sei die Sanierung eine Chance, mehr als bisher deutlich zu machen: "Die Demokratie ist ein Frankfurter Kind." Der Oberbürgermeister ist in seiner zweiten Amtszeit 100 Tage im Amt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: