Sie sind hier: Home > Regional >

Bundesrichter: Keine Verzugspauschale für Arbeitnehmer

Erfurt  

Bundesrichter: Keine Verzugspauschale für Arbeitnehmer

25.09.2018, 16:46 Uhr | dpa

Bundesrichter: Keine Verzugspauschale für Arbeitnehmer. Bundesarbeitsgericht

Ein Radfahrer fährt am Bundesarbeitsgericht vorbei. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv (Quelle: dpa)

Arbeitnehmer haben in der Regel keinen Anspruch auf eine Verzugspauschale von 40 Euro für noch ausstehendes Entgelt. Das entschied das Bundesarbeitsgericht (8 AZR 26/18) am Dienstag in einem Fall aus Nordrhein-Westfalen. Der Mann, der bei einem Serviceunternehmen für die Stahlindustrie beschäftigt war, hatte wegen ausbleibender Zulagen für die Zeit von Juli bis September 2016 drei Pauschalen und damit 120 Euro verlangt. Er argumentierte, ein Passus im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zu der Verzugspauschale sei auch im Arbeitsrecht anwendbar.

Nachdem die Vorinstanzen seiner Klage auf Zahlung des Betrages stattgaben, legte sein Arbeitgeber dagegen Revision ein und hatte vor dem Bundesarbeitsgericht Erfolg. Der Vorstand der IG Metall kritisierte das Urteil. "Die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts degradiert Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu Gläubigern zweiter Klasse", erklärte Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Urban. Nun sei der Gesetzgeber gefordert, Korrekturen im Interesse der Arbeitnehmer vorzunehmen.

Gegen den Anspruch auf Zahlung der Verzugspauschale, die vor einigen Jahren ins BGB aufgenommen worden war, sprächen bestehende arbeitsrechtliche Regelungen, sagte ein Gerichtssprecher. Die BGB-Regelung spiele vor allem im Zahlungsverkehr von Firmen eine Rolle.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: