Sie sind hier: Home > Regional >

Digitale Beteiligung an Politik für Jugendliche geplant

Schwerin  

Digitale Beteiligung an Politik für Jugendliche geplant

25.09.2018, 16:51 Uhr | dpa

Digitale Beteiligung an Politik für Jugendliche geplant. Schweriner Schloss

Das Schweriner Schloss, Sitz des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Markus Scholz/Archiv (Quelle: dpa)

Für junge Menschen will die Landesregierung eine neue Möglichkeit der Beteiligung an Politik im Internet etablieren. "Das Sozialministerium plant, bis zum Ende der Legislaturperiode gemeinsam mit Jugendlichen eine digitale Beteiligungsplattform zu entwickeln", kündigte Ministerin Stefanie Drese (SPD) am Dienstag bei der Eröffnung der Aktion "Jugend im Landtag" im Schweriner Schloss an. Junge Leute sollen damit die Möglichkeit erhalten, ihre Ideen und Interessen in die Gesellschaft einzubringen. "Wir tragen damit nicht nur unserer ländlichen Struktur Rechnung, sondern gehen in die digitalen Räume, in denen sich unsere Jugendlichen aufhalten", sagte Drese. Zum Jahresende sollen erste Aktionen starten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal