Sie sind hier: Home > Regional >

Autozulieferer kaum von Verbrennungsmotoren abhängig

München  

Autozulieferer kaum von Verbrennungsmotoren abhängig

25.09.2018, 17:13 Uhr | dpa

Die bayerischen Autozulieferer profitieren neuen Studien zufolge von ihrer geringen Abhängigkeit vom Geschäft mit konventionellen Antrieben. Für die Wirtschaft sei das eine Chance, beim Thema Elektromobilität und autonomes Fahren nicht den Anschluss zu verlieren, sagte der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer bei der Vorstellung einer Studie im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) in München. "Die Herausforderungen für den Freistaat bei diesen Themen sind geringer als anderswo", sagte er. Nur zwölf Prozent der Geschäftsbereiche der Zulieferer entfielen auf Verbrennungsmotoren.

Dudenhöffer befragte für die Studie 61 Unternehmen im Freistaat, die demnach rund 80 Prozent der bayerischen Zulieferindustrie abdecken. Sollten im Jahr 2030 auf allen relevanten Märkten der Welt Fahrverbote für Verbrennungsmotoren kommen, müssten fast zwei Drittel der Unternehmen keine Umsatzeinbußen fürchten, sagte Dudenhöffer. Käme das Verbot zehn Jahre später, wären noch rund 60 Prozent von ihnen davon unberührt - stets vorausgesetzt, die Industrie reagierte nicht auf den anstehenden Wandel.

Eine Studie der Auftragsabteilung des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln sowie des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation kommt zu ähnlichen Ergebnissen. Demnach habe die bayerische Industrie bereits besonders stark in neue Trends und Entwicklungen wie das autonome Fahren oder Elektromobilität investiert. "Die Ausgangsposition ist günstig", sagte vbw-Präsident Alfred Gaffal.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal