Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Unfälle behindern Verkehr auf A2: 28-Jähriger getötet

Hannover  

Zwei Unfälle behindern Verkehr auf A2: 28-Jähriger getötet

26.09.2018, 15:45 Uhr | dpa

Zwei Unfälle haben am Mittwoch den Autobahnverkehr rund um Hannover behindert. Bei einem Zusammenstoß starb der Fahrer eines Kleintransporters. Der 28-Jährige fuhr nach Polizeiangaben auf der A2 bei Hämelerwald auf zwei Autos auf. Deren Fahrer blieben demnach unverletzt. Der 28-Jährige starb noch am Unfallort. Fast zeitgleich krachte es auch zwischen dem Kreuz Hannover-Ost und Buchholz. Dort fuhr auf der A2 ein Kleintransporter an einem Stauende auf einen Lastwagen auf. Verletzt wurde niemand.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal