Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei befreit Flüchtlinge aus Sattelauflieger

Salzgitter  

Polizei befreit Flüchtlinge aus Sattelauflieger

27.09.2018, 11:20 Uhr | dpa

Polizei befreit Flüchtlinge aus Sattelauflieger. Einzelnes Polizei-Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

Die Polizei hat in Salzgitter fünf Flüchtlinge aus dem Sattelauflieger eines Lkw befreit. Die aus Pakistan und Afghanistan stammenden Männer hätten sich offensichtlich mehrere Tage in dem verplombten Laderaum aufgehalten, teilte ein Sprecher am Donnerstag mit. Einer von ihnen befand sich in einem derart schlechten Gesundheitszustand, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Die Polizei hatte am Mittwochnachmittag einen Hinweis bekommen, wonach aus dem Sattelaufleger, der auf dem Gelände eines Busunternehmen abgestellt war, Klopfgeräusche zu hören seien. Als die Beamten den Laderaum öffneten, entdeckten sie die Männer im Alter von 17 bis 22 Jahren. Sie steckten zwischen Bekleidungsgegenständen. Gegen die Flüchtlinge und die beiden 42 und 59 Jahre alten bulgarischen Lkw-Fahrer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal