Sie sind hier: Home > Regional >

Faustschlag führt zu Autounfall

Ulm  

Faustschlag führt zu Autounfall

27.09.2018, 13:29 Uhr | dpa

Faustschlag führt zu Autounfall. Blaulicht

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Faustschlag ins Gesicht eines Autofahrers hat in Ulm einen Autounfall verursacht. Ein 24-jähriger Autofahrer und sein 35 Jahre alter Beifahrer hatten während der Fahrt einen Streit, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Auseinandersetzung am Mittwoch eskalierte - der Beifahrer schlug dem Fahrer demnach mit der Faust ins Gesicht. Dieser war so erschrocken, dass er gegen ein vorausfahrendes Auto prallte. Um was es bei dem Streit ging, war zunächst unklar. Den Sachschaden des Unfalls schätzten die Beamten auf 8000 Euro. Die Polizei ermittelt nun gegen den Beifahrer wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal