Sie sind hier: Home > Regional >

Evangelisch-lutherischer Bischof in Oldenburg wird gewählt

Oldenburg  

Evangelisch-lutherischer Bischof in Oldenburg wird gewählt

29.09.2018, 00:47 Uhr | dpa

Der neue Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg soll heute gewählt werden. Für das Amt kandidieren Oberkirchenrat Thomas Adomeit aus Oldenburg und Propst Johann Schneider aus Halle (Saale). Da keiner der beiden Theologen bei den ersten zwei Wahlgängen am vergangenen Samstag drei Viertel der Stimmen erhielt, kommt die Synode erneut zusammen. Im dritten Wahlgang reicht die einfache Mehrheit, das sind 31 Stimmen.

Die Synode ist das oberste Organ der Kirche und besteht zu einem Drittel aus Pastorinnen und Pastoren und zu zwei Dritteln aus anderen Gemeindegliedern. Zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg gehören 116 Gemeinden mit knapp 412 000 Gemeindemitgliedern. Die Kirche gehört damit zu den kleineren Landeskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal