Sie sind hier: Home > Regional >

Nächtlicher Einbrecher entpuppt sich als Siebenschläfer

Reutlingen  

Nächtlicher Einbrecher entpuppt sich als Siebenschläfer

02.10.2018, 13:44 Uhr | dpa

Ein vermeintlicher Einbrecher hat sich in Reutlingen als Siebenschläfer entpuppt. In der Nacht zum Dienstag war die Polizei nach eigenen Angaben wegen eines Einbruchs in einem Schützenhaus alarmiert worden. "Sofort rückten drei Streifenwagen an und umstellten das Gebäude", teilten die Beamten mit. "Von außen waren zunächst keine Aufbruchspuren sichtbar." Bei der anschließenden Durchsuchung entdeckten sie den Übeltäter: Ein Siebenschläfer tummelte sich im Schützenraum. "Der kleine Eindringling konnte eine sofortige "Festnahme" mittels Flucht durch einen Wanddurchbruch verhindern", hieß es. "Die Polizisten nahmen die Fahndung auf und stellten das Tier in einem Kellerraum." Es wurde freigelassen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal