Sie sind hier: Home > Regional >

Nach Sturz aus acht Metern: Schornsteinfeger schwer verletzt

Oestrich  

Nach Sturz aus acht Metern: Schornsteinfeger schwer verletzt

05.10.2018, 15:18 Uhr | dpa

Nach Sturz aus acht Metern: Schornsteinfeger schwer verletzt. Rettungshubschrauber

Ein Rettungshubschrauber fliegt durch die Luft. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Schornsteinfeger ist in Iserlohn vom Dach eines Wohnhauses gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Der 33-Jährige sei am Freitagmorgen mehr als acht Meter in die Tiefe gefallen, teilte die Polizei mit. Er habe noch Glück gehabt, da er nicht auf Asphalt, sondern auf Rasen gelandet sei. Dennoch erlitt der Mann so schwere Verletzungen, dass er per Rettungshubschrauber in ein Dortmunder Krankenhaus kam. Zunächst war unklar, warum der Schornsteinfeger vom Dach fiel. Das Amt für Arbeitsschutz übernahm die Ermittlungen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal