Sie sind hier: Home > Regional >

Frau aus Möckern gewinnt Spinn-Wettbewerb mit Rekordfaden

Langenstein  

Frau aus Möckern gewinnt Spinn-Wettbewerb mit Rekordfaden

06.10.2018, 18:02 Uhr | dpa

Roswitha Schmuhl aus Möckern (Jerichower Land) ist bei den Landesmeisterschaften im Schafwollspinnen zur besten Frau am Spinnrad gekürt worden. Sie habe auf dem Schäferhof in Langenstein bei Halberstadt einen Rekordfaden mit einer Länge von 323 Metern gesponnen, sagte eine Sprecherin nach dem Wettbewerbsende am Samstag. Damit war sie ihren 13 Konkurrentinnen um Längen voraus. Bei der Landesmeisterschaft wetteifern jedes Jahr mehrere Teilnehmerinnen um den Sieg am Spinnrad. In zwei Stunden müssen sie aus einem 30 Gramm schweren Wollknäuel einen möglichst langen Faden spinnen. Im vergangenen Jahr war Jeanette Paasch aus Nedlitz bei Zerbst die Beste. Ihr reichte ein 219 Meter langer Faden zum Sieg. 

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: