Sie sind hier: Home > Regional >

Sellafield-Castoren kommen frühestens 2020 nach Brokdorf

Brokdorf  

Sellafield-Castoren kommen frühestens 2020 nach Brokdorf

07.10.2018, 08:39 Uhr | dpa

Der Transport von sieben Castoren mit wiederaufbereitetem hochradioaktivem Atommüll von England nach Brokdorf (Kreis Steinburg) wird frühestens 2020 erfolgen. "Es ist sehr unwahrscheinlich, dass dies bereits im nächsten Jahr umgesetzt werden könnte", sagte der Präsident des Bundesamtes für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE), Wolfram König, der Deutschen Presse-Agentur. "Das Zwischenlager auf dem Gelände des Atomkraftwerks Brokdorf hat noch nicht die notwendige Änderungsgenehmigung, um auch Castoren des in Sellafield verwendeten Typs zu lagern." Es lägen auch noch keine prüffähigen Antragsunterlagen des AKW-Betreibers PreussenElektra vor.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal