Sie sind hier: Home > Regional >

Britische Fliegerbombe im Harz gesprengt

Wernigerode  

Britische Fliegerbombe im Harz gesprengt

08.10.2018, 17:38 Uhr | dpa

Im Harz ist am Montag eine britische Fliegerbombe gesprengt worden. Pilzsammler hatten sie am Sonntag in einem Waldstück in der Nähe der Zillierbachtalsperre entdeckt. Bei dem Fund handelte es sich um eine 125 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg, wie eine Sprecherin des Technischen Polizeiamtes mitteilte.

Aufgrund der Lage des Blindgängers konnte der Zünder nicht entfernt werden. Um kein Risiko einzugehen, entschlossen sich die Einsatzkräfte, ihn zu sprengen, statt ihn zu entschärfen. Um in der Folge einen möglichen Waldbrand zu verhindern, war auch die Feuerwehr vor Ort.

Wegen der Sprengung wurde das Waldgebiet sowie die Kreisstraße 1354 zwischen Elbingerode und Drei Annen Hohne bis zu einem Kilometer geräumt und gesperrt. Nach rund drei Stunden wurde die Sperrung am Nachmittag aufgehoben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: