Sie sind hier: Home > Regional >

Weltkriegsbombe auf ehemaligem Tramdepot:Erneut Entschärfung

Potsdam  

Weltkriegsbombe auf ehemaligem Tramdepot:Erneut Entschärfung

10.10.2018, 01:30 Uhr | dpa

Weltkriegsbombe auf ehemaligem Tramdepot:Erneut Entschärfung. Eine Weltkriegsbombe

Eine 250-Kilogramm-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg liegt nach der Entschärfung am Fundort. Foto: Julian Stähle/Archiv (Quelle: dpa)

In Potsdam wird heute erneut eine 250 Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Sie war bei planmäßigen Erkundungsmaßnahmen auf einem ehemaligen Tramdepot entdeckt worden. Rund 3000 Anwohner müssen einen Sperrkreis von rund 800 Metern um den Fundort ab 8.30 Uhr verlassen. 300 Helfer sind im Einsatz, um Betroffene in Ersatzquartiere zu bringen. Auch die Mitarbeiter der Staatskanzlei und mehrerer Ministerien kommen zunächst nicht in ihre Büros. Auch die Bewohner von Pflegeheimen müssen die Einrichtung verlassen. Straßenbahnen und Busse sind betroffen. Während der Entschärfung fahren zwischen dem Potsdamer Hauptbahnhof und dem S-Bahnhof Babelsberg keine Züge. Bereits am 3. August und am 13. September mussten Bomben entschärft werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: