Sie sind hier: Home > Regional >

Prozess um Böller-Explosion: Acht Jahre Haft gefordert

Hamburg  

Prozess um Böller-Explosion: Acht Jahre Haft gefordert

10.10.2018, 02:55 Uhr | dpa

Prozess um Böller-Explosion: Acht Jahre Haft gefordert. Justitia

Ein Fotograf vor dem Bild der Justitia. Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Im Prozess um eine gefährliche Böllerexplosion auf dem Hamburger S-Bahnhof Veddel hat die Staatsanwältin eine Haftstrafe von acht Jahren gefordert. Der 52 Jahre alte Angeklagte habe sich des Mordversuchs in vier Fällen sowie des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion, der gefährlichen Körperverletzung und der Sachbeschädigung schuldig gemacht, sagte die Anklagevertreterin am Mittwoch vor der Strafkammer am Landgericht.

Der Angeklagte soll am 17. Dezember vergangenen Jahres eine Plastiktüte mit 73 Schrauben und zwei pyrotechnischen Sprengkörpern auf dem Bahnsteig abgestellt und nach dem Einfahren einer S-Bahn gezündet haben. Der Feuerball verfehlte einen Passanten nur knapp. Drei weitere Menschen befanden sich nach Angaben der Staatsanwältin in unmittelbarer Nähe. Ein Fahrgast im Türbereich der S-Bahn erlitt ein Knalltrauma. Die Scheibe eines Windschutzes ging zu Bruch.

Der Verteidiger sprach sich für eine Freiheitsstrafe von unter zwei Jahren aus. Er sah keinen Beleg für einen Tötungsvorsatz.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal