Sie sind hier: Home > Regional >

Kleine Katzen aus Motorraum gerettet

Rüsselsheim am Main  

Kleine Katzen aus Motorraum gerettet

10.10.2018, 13:48 Uhr | dpa

Kleine Katzen aus Motorraum gerettet. Katzen aus Motorraum gerettet

Nachdem ein Kätzchen aus dem Motorraum eines Autos gelockt wurde, sitzt das Tier in einem Käfig. Foto: Polizeipräsidium Südhessen (Quelle: dpa)

Die schwierige Rettung zweier Kätzchen hat in Rüsselsheim ein Happy End gefunden. Die etwa sechs Wochen alten Tiere hatten es sich im Motorraum eines Autos gemütlich gemacht, konnten aber erst nach Tagen aus der gefährlichen Unterkunft gelockt werden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Anwohner hatten sich Anfang der Woche gemeldet, da lauter Katzenjammer aus einer Garage drang. Der Besitzer war im Urlaub, gab für die Rettungsaktion aber seine Zustimmung.

Zunächst gelang es weder Polizisten noch Feuerwehrleuten die Tiere aus dem Motorraum des Autos zu holen. Erst Mitarbeiter des Tierheims konnten die Kätzchen mit Lebendfallen aus dem Unterschlupf locken. Eine tappte am Mittwoch in die Falle, die andere schon am Tag zuvor. Auf welche Weise die Tiere überhaupt in die Garage gelangten, ist nicht geklärt. Das Tierheim nahm die Katzen in Obhut. Dort erholen sie sich nun von ihrem Abenteuer.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: