Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei nimmt schlafenden Einbrecher fest

Warburg  

Polizei nimmt schlafenden Einbrecher fest

14.10.2018, 15:04 Uhr | dpa

Am fremden Küchentisch überkam ihn die Müdigkeit: Noch am Tatort hat die Polizei in Warburg (Kreis Höxter) einen schlafenden Einbrecher aufgegriffen. Der junge Mann, der am Samstagvormittag in ein Wohnhaus eingebrochen war, hatte nach Polizeiangaben von Sonntag Betäubungsmittel bei sich und offenbar Drogen genommen. Der 25-Jährige soll in dem Haus Schmuck und Unterhaltungselektronik zusammengetragen haben, bevor er sich an den Tisch setzte und einschlief. Ein Zeuge hatte den Mann demnach beobachtet und die Polizei verständigt. Die Bewohner waren nicht zu Hause. Der 25-Jährige kam nach seiner Festnahme in Untersuchungshaft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: