Sie sind hier: Home > Regional >

Mehrere Motorradfahrer sterben bei Unfällen

Asendorf  

Mehrere Motorradfahrer sterben bei Unfällen

15.10.2018, 05:49 Uhr | dpa

Mehrere Motorradfahrer sterben bei Unfällen. Blaulicht

Eine Leuchtschrift warnt vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

Viele Motorradfahrer haben das warme Herbstwetter am Wochenende für eine Tour genutzt und dabei sind mehrere von ihnen ums Leben gekommen. Bei einem Unfall in Asendorf (Landkreis Diepholz) starb am Samstag ein 19 Jahre alter Motorradfahrer. Nach Polizeiangaben vom Sonntag hatte ein Autofahrer beim Abbiegen das entgegenkommende Motorrad übersehen und war mit diesem zusammengestoßen. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen.

Bei einem riskanten Überholversuch auf der A1 nahe Sittensen im Landkreis Rotenburg starb bereits am Freitagabend ein 32 Jahre alter Motorradfahrer. Der Biker touchierte das Heck des Autos, verlor die Kontrolle und stieß mehrfach mit der Mittelschutzplanke zusammen. Er war sofort tot. In Resse bei Hannover überholte ein 27 Jahre alter Motorradfahrer am Freitag ein Auto und geriet beim Wiedereinscheren auf den Grünstreifen. Er wurde in einen Graben geschleudert und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Im Landkreis Osnabrück wurden ebenfalls mehrere Biker schwer und einer tödlich verletzt. Zwischen Wellendorf und Hilter verlor ein 24-Jähriger die Kontrolle über seine Maschine und stürzte in einer Linkskurve. Zunächst sei er gegen einen Leitpfosten, dann gegen einen Treppenabsatz und zuletzt gegen eine Mauer geprallt, teilte die Polizei mit. Der Mann starb noch am Unfallort.

In Bramsche kam es zu zwei Unfällen mit schwer verletzten Motorradfahrern - in einem Fall geriet ein 22 Jahre alter Biker unter einen Traktor. Der Fahrer des Treckers hatte dem Motorrad die Vorfahrt genommen. Im zweiten Fall kam ein 26-Jähriger mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf einem Acker liegen.

Schwer verletzt wurde auch ein 62 Jahre alter Motorradfahrer, als er am Samstag bei Fürstenau ein Quad überholte. Der Quadfahrer wollte nach links auf ein Feld abbiegen, das hatte der Biker übersehen und stieß mit dem Fahrzeug zusammen. Der Quadfahrer erlitt leichte Verletzungen.

Lebensgefährlich verletzt wurde ein 28 Jahre alter Motorradfahrer am Samstag bei einem Unfall im Wangerlander Ortsteil Friederikensiel im Landkreis Friesland. In einer Kurve hatte er aus bislang ungeklärter Ursache das Auto eines 50-Jährigen gerammt. Der Motorradfahrer kam ins Krankenhaus, der 50-Jährige erlitt einen Schock.

In Salzgitter stieß ein 69 Jahre alter Motorradfahrer am Samstag bei der Auffahrt auf die Bundesstraße 6 seitlich mit einem Auto zusammen. Die Ursache war zunächst unklar. Der 69-Jährige stürzte und erlitt dabei schwere Verletzungen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal