Sie sind hier: Home > Regional >

Vize De Loecker rückt bei Beiersdorf an die Spitze

Hamburg  

Vize De Loecker rückt bei Beiersdorf an die Spitze

15.10.2018, 13:19 Uhr | dpa

Vize De Loecker rückt bei Beiersdorf an die Spitze. De Loecker rückt bei Beiersdorf an die Spitze

Der bisherige stellvertretende Vorstandsvorsitzende von Beiersdorf, Stefan De Loecker. Foto: Beiersdorf/dpa (Quelle: dpa)

Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf wird künftig von Stefan De Loecker geführt. Der bisherige stellvertretende Vorstandsvorsitzende soll zum 1. Januar Stefan Heidenreich an der Spitze beerben, wie der Dax-Konzern am Montag in Hamburg mitteilte. Das entschied der Aufsichtsrat.

Bereits im Juni hatte der Nivea-Hersteller den Abgang von Heidenreich bis spätestens mit Ablauf seines Vertrags Ende 2019 angekündigt. Unter Umständen werde Heidenreich sein Amt schon früher zur Verfügung stellen, hieß es damals.

Heidenreich hatte Anfang August Gerüchte zurückgewiesen, nach denen er sich mit Michael Herz, dem Vertreter des Mehrheitsaktionärs im Aufsichtsrat, überworfen haben soll.

De Loecker ist seit Juli stellvertretender Vorstandsvorsitzender und wurde vom Aufsichtsrat federführend mit der Ausarbeitung der weiteren Strategie betraut. Das hatte zu Spekulationen geführt, er könne Heidenreichs Nachfolger werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: