Sie sind hier: Home > Regional >

Schwan mit Polizei-Eskorte unterwegs

Lüneburg  

Schwan mit Polizei-Eskorte unterwegs

16.10.2018, 16:41 Uhr | dpa

Schwan mit Polizei-Eskorte unterwegs. Polizeifahrzeuge

Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv (Quelle: dpa)

Für Verkehrsbehinderungen hat ein Schwan bei Lüneburg gesorgt. Das Tier war am Dienstag mehr als eine Stunde zu Fuß auf der B4/B209 unterwegs, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Ein Streifenwagen begleitete den Vogel bei dem Spaziergang am frühen Nachmittag zwischen den Anschlussstellen Häcklingen und Deutsch Evern, um einen Unfall zu verhindern. "Erst um 14.00 Uhr hatte der Schwan offenbar genug", sagte die Sprecherin. "Er hob ab und flog gen Lüneburg davon."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: