Sie sind hier: Home > Regional >

Prozess gegen Ex-Ehefrau von Schottdorf geplatzt

Augsburg  

Prozess gegen Ex-Ehefrau von Schottdorf geplatzt

16.10.2018, 17:45 Uhr | dpa

Ein Prozess gegen die ehemalige Ehefrau des umstrittenen Laborunternehmers Bernd Schottdorf ist kurz vor Beginn geplatzt. Wie das Augsburger Landgericht am Dienstag berichtete, könne eine Richterin der Strafkammer nicht an dem Verfahren teilnehmen. Der Prozess müsse nun deswegen im Jahr 2019 neu geplant werden, weil ein neuer Richter Zeit zur Einarbeitung brauche.

Bernd Schottdorf selbst war im Frühjahr im Alter von 78 Jahren gestorben. Der Augsburger Laborarzt hatte ein bundesweit tätiges Unternehmen aufgebaut. Die Staatsanwaltschaft hat bereits mehrfach versucht, dem Mediziner, der in Dischingen im Kreis Heidenheim (Baden-Württemberg) lebte, und dessen Ex-Frau geschäftliche Straftaten nachzuweisen. Dabei sind die Ankläger aber mehrfach gescheitert. Zuletzt hatte der Bundesgerichtshof im Sommer 2017 einen Freispruch des Landgerichtes Augsburg bestätigt.

In dem neuen Verfahren geht es darum, dass das Unternehmerpaar hunderte von Kurierfahrern als Scheinselbständige beschäftigt und so Sozialabgaben in zweistelliger Millionenhöhe hinterzogen haben soll. Für den Prozess sind 300 Zeugen benannt worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal