Sie sind hier: Home > Regional >

Hamburg verliert direkte Flugverbindung in die USA

Hamburg  

Hamburg verliert direkte Flugverbindung in die USA

16.10.2018, 17:58 Uhr | dpa

Hamburg hat keine direkte Flugverbindung mehr in die USA. Die Fluggesellschaft United Airlines hat die einzige Transatlantikverbindung nach New York/Newark eingestellt, weil die "saisonale Verbindung zwischen New York/Newark und Hamburg nicht den finanziellen Erwartungen entspricht", wie die Airline am Dienstag mitteilte. Flughafenchef Michael Eggenschwiler zeigte sich enttäuscht. "Hamburg ist ein attraktiver Markt und hat entsprechendes Potenzial für eine Verbindung nach New York oder andere Standorte in den USA." Es werde sich so schnell wie möglich um einen Ersatz bemüht. Hierbei sei auch der Einsatz neuerer Flugzeugtypen denkbar. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

Die seit 2005 zunächst von Continental betriebene Strecke wurde bereits im vergangenen Jahr für einige Monate eingestellt und danach saisonal fortgeführt. Nach Angaben einer Sprecherin des Hamburger Flughafens, fand der letzte Flug in die USA bereits am 4. Oktober 2018 statt. Kunden, die bereits Tickets für den Sommer 2019 gekauft haben, würden von United Airlines kontaktiert und mit alternativen Reiseoptionen beraten werden, erklärte ein Airline-Sprecher.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal